Berichte E1+2 - SVGG Hirschlanden-Schöckingen Fußball

SVGG Hirschlanden-Schöckingen 1947 e. V.
Abteilung Fußball
Direkt zum Seiteninhalt

Berichte E1+2

Jugend > E1+2-Junioren

Hier findet man die Berichte, die auch im Ditzinger Anzeiger veröffentlicht wurden:

Wann

20.01.20
E-Jugend Hallenturnier am Samstag 18.1.
 
Am vergangenen Samstag hatte die E-Jugend des SVGG ein Hallenturnier in Heimsheim.
 
Im ersten Gruppenspiel gelang unseren Jungs ein 1:1 gegen den TSV Heimsheim. Nach einer starken Leistung wurde das zweite Spiel gegen SV Friolzheim klar entschieden, am Ende stand es 6:0. Im dritten Spiel - gegen die SG Germania Bietigheim - musste eine 0:2 Niederlage hingenommen werden. Nun kam es zum entscheidenden vierten Gruppenspiel, in dem ein Sieg zum Erreichen des Halbfinales notwendig war. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang ein 2:0 Sieg gegen die SG Mönsheim/Großglattbach.
 
Im Halbfinale erwartete uns die Mannschaft des SV Gebersheim. Nach einem frühen Rückstand konnte zwar ausgeglichen werden, am Ende stand es jedoch 3:1 für Gebersheim.
 
Im Spiel im Platz Drei wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert und gegen die SG Germania Bietigheim verdient 2:0 gewonnen.
 
Herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz Jungs – starke Leistung!
 
                                               
 


 
E-Jugend Bezirkshallenturnier Endrunde am 19.1.
 
Am Sonntag den 19.1. fand ab 10:00 in Korntal die Endrunde des Bezirkshallenturniers statt. In zwei Gruppen von je fünf Mannschaften trafen hier die letzten zehn der 102 angetretenen Mannschaften aufeinander. In unserer Gruppe – der Gruppe B – trafen die SVGG auf den FSV 08 Bissingen I, den SGV Freiberg Fußball I, den MTV 1846 Ludwigsburg I und den FV Markgröningen I. In der Gruppe A spielten der DJK Ludwigsburg I, der FV Löchgau I, der SV Germania Bietigheim I, der SV Sal. Kornwestheim I und der TV Aldingen I.
 
Im ersten spiel traf die Mannschaft der SVGG auf den FSV 08 Bissingen I. Die Partie war spannend und eine es war keine dominierende Mannschaft auszumachen. Doch nach ca. fünf gespielten Minuten viel ein Tor gegen die SVGG. Doch damit haben die Jungs inzwischen gelernt umzugehen. Sie ließen weder die Köpfe hängen, noch ließ der Druck auf das gegnerische Tor nach. Die deutlich stärker körperbetont spielenden Bissingen stoppten einen für sie gefährlichen Angriff kurz vor dem Strafraum mit einem deutlichen Foul an Adrian, der zu einem absolut gerechtfertigten Freistoß führte. Präzise platzierte diesen Philipp in die linke obere Ecke. Dieser 1:1-Ausgleich blieb dann auch das Endergebnis und sicherte den ersten Punkt.
 
In der zweiten Partie trafen die Jungs auf den SGV Freiberg Fußball I. Auch hier gab es Chancen auf beiden Seiten, doch Beide konnte sie nicht verwandeln. So stand es nach einem spannenden Spiel mit einigen harten Aktionen der Gegner am Ende trotzdem 0:0.
 
Weiterhin stark spielten die Jungs auch gegen den MTV 1846 Ludwigsburg I. Hier gelang ihnen nach knapp fünf Minuten der 1:0 Führungstreffer. Danach war die Partie ziemlich ausgeglichen, doch leider gelang den Gegnern zwei Minuten später der Ausgleich. Jetzt drehten die Tabellenführer aus Ludwigsburg auf und schoss gleich noch zwei weitere Tore. Nur Sekunden vor dem Abpfiff schaffte die SVGG noch dem Anschlusstreffer zum 2:3.
 
In der letzten Partie der Gruppenphase stand die Mannschaft der SVGG noch dem FV Markgröningen I gegenüber. Die bis dahin punktlos gebliebene Mannschaft spielte wie unsere Jungs engagiert und stark – schließlich auch unter den letzten zehn von 102 – und beide hatten Chancen, die aber ungenutzt blieben. So stand es am Ende des Spiels immer noch 0:0.
 
Das letzte Gruppenspiel zwischen Markgröningen und Bissingen hätte den bis dahin erreichten dritten Platz in der Gruppe noch gefährden können. Beide Mannschaften hatten bis dahin einen Punkt und wäre mit einem Sieg noch an der SVGG vorbeigezogen. So war der Schock groß, als Bissingen ein Treffer zum 1:0 gelang. Doch kurz vor Schluss fiel der lang ersehnte Ausgleichstreffer und es kam tatsächlich zum 1:1 Unentschieden.
 
So landete die SVGG mit drei Punkten auf dem 3. Platz der Gruppe, noch vor Bissingen und Markgröningen mit jeweils zwei Punkten.
 
Im Spiel um Platz 5 gegen den DJK Ludwigsburg I war dann nach dem ersten Gegentreffer etwas die Luft raus und man merkte den Jungs den langen Tag schon an. Es blieb bei dem Stand von 0:1.
 
An den Ergebnissen der Spiele war insgesamt das hohe Niveau der Endrunde gut erkennbar. Lediglich zwei Spiele endeten mit 3:0 als höchstes Ergebnis. In der Gruppenphase gingen insgesamt fünf Spiele unentschieden aus und drei davon 0:0. Anschließend mussten noch drei Spiele durch ein Neunmeterschießen entschieden werden, darunter auch das Finale, bei dem es auch nach einer Verlängerung noch 0:0 stand.
 
Insgesamt war das eine sehr spannende und erfolgreiche Hallenrunde für die E1 der SVGG. Gruppenerster im Qualifikationsturnier im Bennigen am 15.12., Gruppenerster in der Zwischenrunde am 12.1. in Münchingen und schließlich sechster von ursprünglich über hundert in der Endrunde in Korntal.
 
Gratulation Jungs! Das war Spitze!
13.01.20
Rückblick Jugendspiele
 
Nachdem sich unsere E1 vor Weihnachten in Benningen als Gruppenerster qualifiziert hatten, war nun diesen Sonntag ihr Turnier der Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft in Münchingen.
 
Wie immer war die Fankurve des SVGG gut besucht.
 
Im ersten Spiel traten sie gegen den TSV Bönnigheim am. Schon in der ersten Minute fiel ein Tor für die SVGG und nach zwei weiteren Minuten stand es schon 2:0. In der Endphase des Spiels legten unsere Jungs dann noch zweieinhalb und eineinhalb Minuten vor Spielende noch einmal nach. So stand es am Schluss 4:0 für die SVGG.
 
Im zweiten Spiel trafen die Mannschaft dann auf den VfB Tamm II. Hier startete das Spiel umgekehrt. In der ersten Minute fiel unglücklich ein Gegentor und es stand 0:1. Doch unsere Jungs ließen sich nicht hängen, sondern kämpften wie immer weiter. Es gab viele Chancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tammer Tor. Endlich – zwei Minuten vor Abpfiff – viel der 1:1 Ausgleich. Die Jungs kämpften weiter, doch es bleib dabei.
 
Im nächsten Spiel stand als Gegner der TSV Münchingen I an. Ein starke Mannschaft, die bis dahin alle Spiele gewonnen hatte. Es war ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch erst vier Minuten vor Schluss fiel das erste Tor und zwar für die SVGG. Keine Minute später legten die Jungs noch zum 2:0 nach. Kurz vor Schluss fiel dann noch das Tor zum 3:0 Endstand.
 
Darauf folgte das Spiel gegen sie SGM aus Vaihingen/Enz. Es sah am Anfang nicht so deutlich aus, wie vermutet. Doch der Endstand war hier ebenfalls 3:0.
 
Im letzten Spiel gegen den TSV Münchingen II war die SVGG schon mit 2:0 in Führung, doch dem Gegner gelang noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Zum Glück konnte unsere Mannschaft das Ergebnis halten und somit mit nur einem Unentschieden die Tabellenspitze übernehmen. Einzig der VfB Tamm hatte noch eine Chance auf Punktgleichheit und hätte dafür in ihrem letzten Spiel den TSV Münchingen I schlagen müssen. Das Spiel war Phasenweise recht spannend, doch endete es verdient 3:1 für Münchingen.
 
Damit war der Weg für die SVGG Hirschlanden-Schöckingen in die Endrunde geebnet.
 
 
Vorschau Jugendspiele
 
Sonntagvormittag 19.1. spielt die E1 die Endrunde in Korntal. Turnierbeginn ist um 10:00. Fans sind herzlich willkommen.
 
Am Samstag den 18.1. hat die E-Jugend ein Hallenturnier in Heimsheim.
SVGG - Fußball
Zurück zum Seiteninhalt